Jan Redmann besucht Polizeirevier Wittstock und Rettungshundestaffel

15.08.2022, 15:55 Uhr

 

Im Rahmen seiner Sommertour besuchte Jan Redmann heute mit Innenstaatssekretär Uwe Schüler das Polizeirevier Wittstock sowie das Übungsgelände BRH-Rettungshundestaffel Brandenburg e.V. mit Sitz in Wittstock. Jedes
Jahr messen sich die besten Rettungshunde und ihre Hundeführer aus der ganzen Welt. In diesem Jahr ist bei der WM in Italien auch ein Duo von der Rettungshundestaffel Prignitz dabei. Der Wittstocker Frank Rosenblatt und sein Belgischer Schäferhund Brix werden Deutschland bei den diesjährigen Titelkämpfen vertreten. Von der Leistungsfähigkeit der Rettungshunde der BRH Rettungshundestaffel Brandenburg e.V./ Sitz Wittstock konnte sich Redmann vor Ort ein Bild machen und merkte an: "Ich freue mich, dass es gelungen ist, dass das alte Flugplatzgelände bei Alt Daber als neues Trainingsgelände zur Verfügung steht und so die Hunde noch besser auf ihre Einsätze vorbereitet werden können, denn schließlich retten sie Leben.
Für die anstehende Weltmeisterschaft drücke ich Frank Rosenblatt und seinem Hund die Daumen und hoffe, dass er Gold mit zurück in die Heimat bringt."