Zur Zukunft des RB73/74

25.07.2022, 16:26 Uhr

 

Hat der RB 73/74 eine Zukunft? Jan Redmann meint ja. Beim Besuch des Roburbus des rbb in Meyenburg hat er deutlich gemacht, dass diese Strecke attraktiver gemacht werden muss. Aktuell nutzen zu wenig Personen diese Zugverbindung. Doch leere Züge im ländlichen Raum sind kein Naturgesetz. Auf anderen Verbindungen haben wir brechend volle Züge, in denen man nur schwer einen Sitzplatz findet. Das ist auf den Strecken in Richtung Berlin und Hamburg. Eine solche Attraktivität können wir auch für die Strecke des RB 73/74 ab Kyritz schaffen, indem wir den Zug nicht in Meyenburg enden lassen, sondern die Strecke an die Mecklenburgische Seenplatte oder die Ostsee weiterführen. Dazu müssen die Gespräche zwischen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern verstärkt werden. Von Seiten Brandenburgs war die Tür immer offen, aber Mecklenburg-Vorpommern ist bisher nicht durchgegangen. Jan Redmann hat den Eindruck, dass sich das gerade ändert und wird sich einsetzen, dass an dieser Chance weitergearbeitet wird.
www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/unterwegs-mit-dem-robur-archiv.html