Arbeitsgerichtsstandort Neuruppin gestärkt - Zusätzliche Gerichtstage in Perleberg

20.05.2021, 16:50 Uhr | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR


Der Landtag Brandenburg hat heute in seiner Sitzung die Arbeitsgerichtsreform auf den Weg gebracht. Danach werden einige Arbeitsgerichtsstandorte im Land Brandenburg aufgrund rückläufiger Fallzahlen geschlossen, u.a. in Potsdam. Als einer von vier festen Standorten bleibt das Arbeitsgericht in Neuruppin erhalten. Zusätzlich wird es Gerichtstage in Perleberg geben.
 
Hierzu erklärt der Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende der CDU Ostprignitz-Ruppin, Jan Redmann:
 
"Das ist ein klares Signal für die Stärkung des Arbeitsgerichtsstandortes in Neuruppin. Das Arbeitsgericht der Fontanestadt steht nicht zur Disposition und profitiert nun von der Reform, da es zusätzlich nun auch für den Landkreis Havelland mit zuständig sein wird. Damit wird der Standort Neuruppin langfristig gesichert. Die zusätzlichen Gerichtstage in Perleberg tragen dazu bei, dass für beide Landkreise, Ostprignitz-Ruppin und Prignitz, eine gute arbeitsgerichtliche Versorgung gewährleistet ist."